Alles über Festzelte

Sonnensegel sind vielseitig und multifunktional. In ihnen kann man sich in der Natur, im Garten oder im Landhaus entspannen, eine Hochzeit feiern oder eine Ausstellung veranstalten. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Arten und Größen diese Produkte haben, wie man sie richtig auswählt und installiert.

Was sind Zelte?
Zelte wurden schon von unseren Vorfahren benutzt, bis sie begannen, eine sesshafte Lebensweise zu führen. Auch heute noch nutzen Nomadenvölker in Wüstenregionen solche Konstruktionen.

Ein Zelt ist ein mit Stoff bespannter Rahmen. Stationäre Konstruktionen können aus haltbareren Materialien errichtet werden, sie lassen sich nicht abbauen und müssen in der kalten Jahreszeit nicht aufbewahrt werden. Die Besonderheit der Konstruktion ist ein Dach, das 4-6-8 Schrägen oder mehr enthält, in der Konstruktion wird es „Walmdach“ genannt. Vorgefertigte, saisonale Produkte haben die gleiche Dachkonstruktion.

Zelte werden oft mit Vorzelten und Zelten verwechselt. Sie weisen jedoch erhebliche Unterschiede auf. Markisen werden als Vorzelte auf Stützen bezeichnet, die keine Wände haben. Meistens ist die Überdachung flach, sie kann aber auch eine andere Konfiguration enthalten. Die Konstruktion, die wir hier betrachten, hat Wände und ein Walmdach.

Äußerlich mag das Zelt einem Vorzelt ähneln, aber sie haben unterschiedliche Zwecke, so dass die Unterschiede erheblich sind. Es ist wichtig, dass das Zelt warm hält, während der Tourist schläft. Zu diesem Zweck ist es mit einem kleinen Raum ausgestattet, der durch doppelte Wände vor der Außenwelt geschützt ist, die Wind und Kälte nicht ins Innere lassen.

Ein gutes Zelt muss eine Reihe von obligatorischen Eigenschaften aufweisen:

Es muss aus strapazierfähigem, wasserdichtem Stoff bestehen;
widerstandsfähig gegen Windstöße sein;
die Zuverlässigkeit des Produkts und die Sicherheit der Personen, die sich in ihm aufhalten, garantieren;
Sie dürfen keinen Treibhauseffekt erzeugen und müssen gut belüftet sein;
touristische Ausführungen müssen ein geringes Gewicht haben und leicht in der fertigen Struktur zu montieren sein;
Zelte, die für Gärten und Parks bestimmt sind, müssen schön aussehen und dürfen keine Disharmonie in den umgebenden Raum bringen;
Ein Moskitonetz ist keine Voraussetzung, erhöht aber den Komfort des Produkts.

Arten
In den meisten Fällen handelt es sich bei Zelten um vorgefertigte Rahmenprodukte. Sie eignen sich für Ferienhäuser und -hütten, die keine Veranda oder Pergola haben. Die Konstruktionen bieten guten Schutz vor Wind, Regen und sengender Sonne. Meistens werden die Zelte für den Sommer aufgestellt und bei Einbruch der kalten Jahreszeit wieder abgebaut. Festzelte werden nach verschiedenen Merkmalen eingeteilt.

Je nach Zweck werden sie unterteilt in leichte Touristik- und Campingzelte; Pavillons – Küchen für Grillpartys; Gartenzelte zum Ausruhen; Pavillons – Häuser für Cafés, Restaurants, Ausstellungen; Großpavillons für Veranstaltungen und Bankette.
Je nach Form sind die Pavillons kuppelförmig, gewölbt, tetraedrisch, hexaedrisch, oktaedrisch, kugelförmig, pagodenförmig oder mit einer Doppelkuppel.
Je nach Jahreszeit gibt es Sommer- und Winterpavillons.
Nach ihren Konstruktionsmerkmalen sind Zelte: gewölbt, verstärkt, mit Boden, Zelt in aufklappbaren und gespannten Varianten (praktisch ohne Wände).

Garten
Gartenprodukte gehören zu den beliebtesten Typen, sie werden oft für die Einrichtung von Erholungsgebieten in Sommerhäusern oder auf Privatgrundstücken gekauft. Die Rahmen von Gartenprodukten sind haltbarer als die touristischen Versionen. Sie können im Frühjahr abgebaut und im Herbst wieder aufgebaut werden, so dass sie die ganze warme Jahreszeit hindurch genutzt werden können.

Manchmal werden Gartenstrukturen stationär gebaut, sie werden für den Winter nicht demontiert. Installieren und gründlich zementiert Metall oder Ziegel Säulen. Sam Festzelt aus Sperrholz, Polycarbonat, weiche Schindeln oder mit Kunstfasermaterial bedeckt gesammelt.

Zusammenklappbare Gartenprodukte haben, je nach Anzahl der Seiten, eine unterschiedliche Anzahl von Wänden. An heißen Tagen können sie nicht ganz freigelegt werden, damit die Brise das Zelt belüften kann. Das Garten-Set kann mit Innenwänden, Wänden mit Fenstern und Moskitonetzen ausgestattet sein.

Schöne Vorzelte im orientalischen Stil werden auch für Kleingärten gekauft. Sie haben ein solides Zeltdach auf Stangen und verwenden statt der Wände einen textilen Vorhang.

Wandern
Campingzelte können verschiedene Größen und Formen haben, aber sie zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht, die Möglichkeit des schnellen Aufbaus und die Kompaktheit im aufgebauten Zustand aus. Das Modell in einem Koffer passt leicht in den Kofferraum.

Die Strukturen für den Tourismus werden aus wasser-, wind- und feuerfestem Stoff hergestellt. In einem solchen Zelt kann man Essen kochen, Dinge vor dem Regen verstecken oder tagsüber Schutz vor der Hitze suchen. Große Strukturen können ein Auto oder ein Zelt beherbergen.

Es ist besser, Produkte mit einem Terpauling-Boden zu wählen, der bei schlechtem Wetter vor Staunässe schützt. Zu den wichtigen Elementen für einen komfortablen Aufenthalt in der Natur gehört auch ein Moskitonetz.

Überdachte Zelte
Diese Zelte haben das attraktivste Aussehen, vor allem die sechseckigen oder achteckigen Modelle. Sie schmücken den Außenbereich und verfügen über Gartenmöbel für die Erholung am Tag und für Picknicks.

Pavillons vom Typ Festzelt können mobil sein, zusammenklappbar oder eine feste Basis enthalten, haben ganzjährig Charakter.

Leichte Strukturen in Form von Pavillons sind während Ihres Aufenthalts in der Natur installiert, sie sind für den vorübergehenden Einsatz geeignet. Wo auch immer die Pavillons aufgestellt werden, sie werden durch ihre Effektivität immer die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.